80 Stück Butter

Ein Stück Butter wiegt 250 Gramm. Und besteht im Wesentlichen aus Fett.

Ergo braucht man für ein Kilogramm 4 Stück Butter. Das ist so die Größenordnung, die wir durchaus mal im Gefrierschrank liegen haben. Immer noch recht handlich.

80 Stück Butter sind dann schon eine ganze Menge:

Stellte man das Paket auf eine Waage, würde diese 20 kg anzeigen. 20 Kilo Fett.

Als ich im November 2008, vor ca. 20 Monaten, mit regelmäßigem Tanzen anfing, zeigte die Waage, so ich mich denn mal drauf stellte, 103,x Kilo. Ich hatte eigentlich immer ein recht entspanntes Verhältnis zu meinem Gewicht, frei nach dem Motto „Solange man sich dabei wohl fühlt …“ (und das war im Wesentlichen der Fall). Aber zugegeben, 100 war dann doch eine Grenze, die zu überschreiten mir manchmal ein wenig unangenehm war – eher psychologisch.

Im November 2009 dann entdeckte ich, dass die schlechte Erinnerung, die ich an „Dauerlauf“ im Schulsport hatte, nicht einfach so auf das Joggen übertragbar war – das macht mir überraschenderweise (und nach wie vor) recht viel Spaß. Im Augenblick bin ich zwei- bis viermal die Woche für jeweils eine halbe Stunde unterwegs.

Die noch recht junge (aber hoffentlich sehr alt werdende) Tradition, einmal im Monat bis zur Erschöpfung Tanzen zu gehen, ist in diesem Zusammenhang auch noch erwähnenswert …

Seit ein paar Tagen nun sind die ersten beiden Ziffern, die unsere Waage mir morgens anzeigt, eine 8 und eine 3. Was bedeutet, dass ich in den vergangenen 20 Monaten das Äquivalent von 80 Stück Butter verloren habe. Kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man das Bild da oben sieht 🙂

Ich mußte schon drei neue Löcher in meinen Gürtel machen (innen!), ich habe plötzlich Hosen, die mir nicht mehr passen, weil sie zu weit sind (ich kannte bisher nur das umgekehrte Phänomen), und einige der T-Shirts, die seit Jahren ungenutzt in meinem Schrank liegen, passen plötzlich wieder.

Ehrlich, es ist eine tolle Erfahrung, und ich bin stolz auf mich. Tut mir leid, wenn das blöd klingt, tut mir leid für die Mitlesenden, die vergeblich versuchen, ihr Gewicht zu reduzieren (ich weiß sehr gut, dass solche Geschichten da manchmal einfach nur Frust erzeugen – sorry!). Aber ich find’s toll, und mußte das mal loswerden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu 80 Stück Butter

  1. Elisabeth J.-S. schreibt:

    Da kannst Du aber echt drauf stolz sein. Das finde ich super-toll!
    Wie hast Du das denn nun mit dem Foto gemacht? …ich kauf mal kurz 20kg Butter…ne, doch nicht. Foto reicht, ein Päckchen nehm ich mit…Rest zurück in die Kühlung!
    Ich wünsche Euch Dreien ein gutes Wochenende
    Elisabeth

    • Das Foto? Eine Packung Butter aus dem Regal in den Wagen, aufgerissen, ein paar Fotos gemacht, wieder zusammengeklappt, wieder ins Regal. Dann von der besten Ehefrau von allen die Buttermenge digital verdoppeln lassen 🙂
      (Die hielten uns zu dem Zeitpunkt bestimmt eh‘ schon für bekloppt – wir hatten vorher die Bärchenfotos gemacht 🙂 )
      Ebenfalls ein schönes Wochenende – man liest ja so, dass es bei Euch auch viel zu warm war …
      ‚Locke‘

  2. Graugrüngelb schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch, mein Schatz.

    Und du bist doch ein Streber 😉

  3. Sommersprosse schreibt:

    Als Du noch Deine 103 kg hattest, habe ich auch nie gedacht, dass Du mal irgendwann abnimmst (wobei ich so insgeheim gedacht habe, besser und schöner wäre es schon).
    Siehst jetzt auch viel vorteilhafter aus . Auch bei denen, wo es bisher nicht geklappt hat, kann es ja vielleicht noch werden (nicht böse sein!!!). Auf alle Fälle gehört eine Menge Willen dazu (zum Durchhalten) und den habe auch ich nicht. Die Sportgeräte die wir schon hatten um und zu Hause zu betätigen, wurden alle wieder abgeschafft.
    So bleibt nur ab und zu etwas Fahrradfahren in der Natur.
    Bin auch stolz auf Dich!

    Tschüüss und Euch Dreien ein schönes Wochenende
    (Gehe jetzt arbeiten, den letzten Tag und dann ist Urlaub!)

  4. ilana schreibt:

    Gratuliere dir – ich kämpfe noch mit den Butterpäckchen – finde aber solche Beiträge eher motivierend als frustrierend 🙂 – und du kannst auf jeden Fall stolz sein 🙂

  5. Pingback: Bethel Tag 1 | Besser so als anders

  6. Pingback: Tiefendiagramm | Besser so als anders

  7. Pingback: Rituale | Besser so als anders

  8. Pingback: Aufpoliert « Graugrüngelb

  9. C. H. schreibt:

    Hi, ein Mitarbeiter von mir misst seine Erfolge beim reduzieren des Gewichts in Butterstücken. Bislang hatte ich immer in Milchpaketen gedacht, wobei Butter-Stücke eindrucksvoller sind. Die Konsistenz von weicher Butter im Sommer ist mit dem, was man verliert, eher vergleichbar.

    Als ich Butterstücke als Suchbegriff bei Google eingab und auf Bilder klickte, kam der Verweis zu deinem 20 Kilo.

    Selbst bin ich aktuell bei 52 Butter-Stückchen. Mal sehen, ob ich die 80 am Ende schaffe.

    In jedem Fall Gratulation in deine Richtung. Hoffe, das Ergebnis konnte zumindest einigermaßen gehalten werden.

    • Hmm, was den „Mitarbeiter“ angeht, bin ich mir da nicht so sicher – mir sagen weder Dein Kürzel noch Deine Mail-Adresse etwas 🙂

      Danke für die Glückwünsche, und: nein, gehalten haben sich diese Butterstückchen nicht. Bei großzügiger Zählung vielleicht 8 davon…

      • Graugrüngelb schreibt:

        Was die Mailadresse angeht: Es ist ja auch kein Mitarbeiter von dir. 😉
        Und an den 80 Stück Butter kannst du wieder arbeiten. Obwohl ich sagen würde: 50-60 würden auch reichen.

  10. mumbi schreibt:

    Danke für das tolle Bild!! Und es muss dir nichts leid tun und es klingt auch nicht blöd. Es motiviert mich sehr weiter zu machen. bisher 48 Stückchen abgenommen, Ziel 72 Stück, also 2/3 des Butterbergs ist geschafft. 😉

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s