Anstrengend

Der neue Tanzkurs ist anstrengend 😕 Da geht es richtig um Körperhaltung und dergleichen, nicht nur darum, halbwegs passend zur Musik durch den Raum zu kommen.

Eigentlich habe ich überhaupt kein Körpergefühl. Soll heißen, dass ich es schwierig finde, mich kontrolliert zu bewegen, und zu wissen, wo die einzelnen Teile meines Körpers im Raum gerade sind. Klingt komisch, kann ich aber schwer anders beschreiben. Vielleicht ist es auch einfach so, dass 3 Dimensionen mir eine zu viel sind – ich fand Orientierung im Raum schon immer eine schwierige Sache. Hmm, das macht es auch nicht deutlicher, gelle?

Nun ja, jedenfalls ist das der Grund, warum man mich bis vor ca. 7 Jahren nur schwer auf eine Tanzfläche bekommen hat – Tanzen hat etwas mit Körperkontrolle zu tun, und die ist mir eigentlich nicht gegeben.

Und dann kommt da plötzlich ein Tanzlehrer, und möchte, dass ich im Tango bei diesem Öffnen zur Promenade meinen Oberkörper – aber nur den! – nach rechts drehe, und den Rest des Körpers so lasse, wie er ist.

Phh. Daran bin ich mehrfach grandios gescheitert. Ich glaube, ich muss jetzt mal etwas tun, was ich vor 6 Jahren das letzte Mal getan haben: zu Hause, außerhalb des eigentlichen Kurses, üben.

Dieser Beitrag wurde unter Tanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Anstrengend

  1. Pingback: Impetus! | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s