4:1

4:1 war das Verhältnis heute morgen, nach dem Aufwachen: Für 4 Minuten, die Saskia apathisch durchhing, war sie 1 Minute wach. Ich hab‘ mir mal den „Spaß“ gegönnt, jeweils auf die Uhr zu schauen, wenn sie zusammensackte und wieder munter wurde.

Im Augenblick ist das etwas besser – wie üblich wird Saskia auch in diesen schlechten Tagen um so lebendiger, je näher der Abend rückt -, aber ich würde schätzen, dass wir immer noch bei weniger als der Hälfte Wachheit sind.

Mehr als die Hälfte ihres Lebens verbringt Saskia im Augenblick also im Delirium.

Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 4:1

  1. Pingback: Nunner Fanne | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s