Monatsarchiv: Dezember 2010

Ungefragt

Ich bin dann mal wieder dazu übergegangen, selber zu entscheiden, was Saskia aufs Frühstücksbrötchen drauf haben möchte. Wenn man auch nach mehreren Minuten keine Antwort, oder auch nur ein Zeigen auf irgendetwas, aus ihr heraus kitzeln kann, dann bekommt sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Kommentar hinterlassen

Winterliche Schlittenfahrt

Die ca. 2 bis 3 Kilometer zu den Freunden und Ex-Nachbarn, zu denen wir uns heute nachmittag eingeladen hatten, mit dem Schlitten zurückzulegen, ist zwar angesichts des Wetters (leichter Schneefall) eine (wie ich nach wie vor glaube) bodenlos romantische Idee, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allerwelt | Kommentar hinterlassen

Nänna auf

„Nänna auf“ waren heute abend Saskias Worte, als wir aus dem Bad ins Schlafzimmer kamen. Phh. Ja, okay, schauen wir nochmal in den Pixi-Buch-Adventskalender. Eigentlich ist er natürlich schon lange leer – andererseits hat Saskia ihn so lieb, dass morgens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Kommentar hinterlassen

Entkrabbelt

Nachdem Saskia die ersten 3 Stunden nach dem Aufwachen im Wesentlichen wieder nur durchhing, habe ich sie im Wohnzimmer auf die Wickelmatte gelegt, um ihr schweren Herzens das Diazepam zu verabreichen (das gibt es rektal). Saskia nahm das zum Anlaß, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Kommentar hinterlassen

Diazepam

So ein Hängekind wie gestern und heute hatten wir, glaube ich, lange nicht mehr. Wir denken im Augenblick ernsthaft darüber nach, Saskia morgen mit Diazepam abzuschießen. Eigentlich ein Notfall-Medikament, ist es primär dazu gedacht, große Anfälle zu beenden. Aber diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | 1 Kommentar

The Ladykillers

Ein Arbeitskollege hatte mir vor einer Weile „The Ladykillers“ empfohlen (mit einem Satz wie „die nutzloseste Neuverfilmung aller Zeiten“, Bezug nehmend auf eine neuere Version dieses ursprünglich 1955 erschienenen Filmes), und mir auf meinen unverständigen Blick hin die entsprechende DVD … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allerwelt | Kommentar hinterlassen

Feiertagsessen

Traditionell gab es heute bei uns zum Mittagessen Thüringer Klöße. Persönlich finde ich, es ist egal, was es dazu gibt – Hauptsache Thüringer Klöße :). Die Oma zeichnete für das Kaninchen verantwortlich, und ich für die Klöße. Ich kann nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allerwelt | Kommentar hinterlassen

Ganz Kaputt

Ich erinnere mich an Zeiten, als die beste aller Ehefrauen und ich uns sagten „Wenn sie erst wachanfallsfrei ist, dann …!“. Dann würde Saskia ein „normales“ Kind werden, oder wenigstens hätte sie die Chance, sich wieder zu entwickeln. Dann würde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | 2 Kommentare

Laut und Leise

„Omaaa!!!!!!“ (Lautstärke knapp unter der eines startenden Düsenflugzeuges, gefühlt wenigstens) „Neise!!!!!!“ (dito) Wir hatten auf dem Weg vom Bad ins Wohnzimmer gerade eine Kuschel-Maus schlafen gelegt, und Saskia hatte ganz richtig festgestellt, dass man dann leise sein muß, damit sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Kommentar hinterlassen

Halb und Halb

Die Hälfte aller von mir zu verschenkenden Geschenke ist noch unterwegs – ich mache mir aber begründete Hoffnung, dass sie morgen hier ankommen. Schauen wir mal – falls nicht – hmm, vielleicht sollte ich sicherheitshalber schon mal einen Gutschein für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allerwelt | 2 Kommentare