Schlaflos

Saskia hatte um 4:09 Uhr einen Anfall, der mich geweckt hat. Danach hat sie noch eine ganze Weile rumgemeckst (Hmm – wie erklärt man dieses Wort jemandem, der es nicht kennt? Gestöhnt. Das ist aber nur ein Teilaspekt.). Und mir gehen einhunderttausend Dinge durch den Kopf, die mich nicht schlafen lassen.

Schlaflosigkeit macht keinen Spaß. Schon gar nicht, wenn man normalerweise bei jedem Wetter und zu jeder Tages- und Nachtzeit im Stehen einschlafen kann …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s