Unwichtig

Eigentlich wollte ich heute abend noch ein wenig arbeiten. Ein kleines Überstunden-Polster ist immer gut, aller Erfahrung nach werde ich es irgendwann brauchen.

Wie auch an den vergangenen Abenden springt das Babyphon auf meinem Schreibtisch ab und zu an, jedoch ohne, dass ich wirklich etwas hören würde – die Geräusche sind offensichtlich viel zu kurz, und schon wieder weg, wenn das Babyphon sich zum Einschalten entschieden hat.

Und gerade bin ich dann doch mal nachschauen gegangen bei einem solchen Anlaß: Saskia lag im Bett, total durchgestreckt (aber nicht mehr steif), und plinkerte mit den Augen.

Ganz offensichtlich hatte sie gerade wieder einen Anfall. Und wenn ich annehme, dass jedes der Geräusche einer war (keine völlig unbegründete Annahme), dann komme ich in den zweieinhalb Stunden, die sie schon schläft, auf ca. 5 Stück.

Das tut weh.

Gibt es eigentlich unwichtigere Dinge als die Anzahl meiner Überstunden?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Befindlichkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Unwichtig

  1. Sommersprosse schreibt:

    Mein lieber Locke,

    ich denke nicht, dass die Überstunden unwichtig sind, sicher in dem Moment, das stimmt schon. Du schreibst ja selber, irgendwann sind sie nötig und gut wenn Du sie hast.
    Aber ich glaube auch, dass Du in solch einer Situation nicht wirklich effektiv arbeiten kannst. Hoffentlich war der Rest der Nacht besser!

    Liebe Grüße

  2. Sommersprosse schreibt:

    Da fällt mir doch ganz spontan nur ein Wort ein: Sch . . . . ( z.B.: schade, schlimm)!
    Nimmt das denn kein Ende für Saskia und Euch, oder wenigstens Besserung!?

    Ganz liebe Grüße

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s