Auferstanden

Wer glaubte, nach dem Ablheben des Hundes von Hundebildern verschont zu bleiben, den muß ich enttäuschen.

Heute waren wir mit Saskia zu einem jährlich stattfindenden Kinderfest (das diesmal nicht so toll war, aber das nur am Rande). Erwartungsgemäß trafen wir dort wieder den Zauberer, der Saskia damals den Hund geschenkt hatte – er scheint jedes Jahr dabei zu sein, und ist auch sonst hier im Umland bei allerlei Kinderbelustigungs-Veranstaltungen anzutreffen.

Die beste aller Ehefrauen hatte die Idee, eine DIN-A4-Seite mit Ausdrucken von Saskia und dem Hund und ein paar Notizen vorzubereiten, die Saskia dann überreicht hat – wir wollten einfach zeigen, dass der Hund das letzte Mal auf große Begeisterung gestoßen war.

Woraufhin der Mann so erfreut war (und ich glaube, das war er wirklich), dass er einen auch heute wieder herumstehenden Hund spontan erneut Saskia schenkte.

Womit wir also für eine Weile wieder ein neues Familienmitglied haben (um das sich Saskia auch schon rührend gekümmert hat, wie man an dem vor ihm stehenden Teller erkennen kann):

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Auferstanden

  1. Pingback: Schwimmen | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s