Spastisch

Mit Saskias Fußhaltung haben wir ja schon länger unsere Probleme – die bestehen auch nach wie vor, Saskia überstreckt ihre Füße viel zu häufig, insbesondere, wenn sie eigentlich gerade in einer entspannten Haltung sein sollten (sie also nicht gerade darauf steht).

Zum Teil gilt das auch für die Arme: Insbesondere, wenn sie in ihrem Stuhl am Tisch sitzt, spannt sie sie gern unnötig an. Es gibt da durchaus, möchte ich behaupten, einen groben Zusammenhang mit ihrem Allgemeinzustand – wenn es ihr schlechter geht, ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Arme mehr oder weniger stark in die Luft ragen, statt einfach nur entspannt auf dem Tisch zu liegen.

Und heute morgen fiel mir mal wieder auf, dass auch ihre Hände davon betroffen sind: Die winkelt sie in zum Teil recht gruselig anzuschauender Weise ab, mehr oder weniger stark. Das zu korrigieren ist schwer: Auch dahinter steckt eine (ihr sicher unbewußte) Spannung, die die Hand immer wieder in diese Haltung zurückführt.

„Spastisch“ ist das Wort, das mir immer dazu einfällt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Spastisch

  1. Pingback: Sonnabend-Beschäftigung | Besser so als anders

  2. Pingback: Rückentwicklung | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s