Urlaub

50€ pro Person im geräumigen Doppelzimmer, inklusive reichlichem und abwechslungsreichem Frühstück und Abendessen sowie vernünftigem Mitagessen (nicht à la carte), kostenfreie Benutzung von Schwimmbad, Sauna, Fitness-Center (jeweils nur, wenn nicht gerade Reha stattfindet) – ich habe Hotels gesehen, die für mehr Geld weniger zu bieten hatten als hier die Reha-Klinik Bad Kösen. Dazu scheinen die Städte Bad Kösen und Naumburg, glaubt man den vielen Aushängen mit Veranstaltungs- und Reisetips, einiges zu bieten zu haben. Und natürlich: grüne Berge (naja: Hügel) rundum – das mag‘ ich ja sowieso, da bin ich vorbelastet durch das Aufwachsen in Thüringen.

Wenn wir das nächste Mal irgendwo einen schönen Urlaub im eigenen Lande verbringen wollen – wen stecken wir denn dann in diese Reha-Klinik hier, damit wir ihn besuchen dürfen? Hmm …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Urlaub

  1. Sommersprosse schreibt:

    Also uns nicht. Wir möchten uns dann doch noch ein wenig Zeit damit lassen.
    Ich weiß aber eine andere Adresse in Thüringen, wo Ihr es noch billiger haben könntet.

    Tschüß und noch einen schönen Tag
    Mutti

    • Ja, aber die fehlende Sauna im Haus … und ein Schwimmbad müßtet Ihr im Keller bitte auch noch einbauen … und wenn Du dieses Frühstücksbuffet hier gesehen hättest … also, es hat halt alles so seine Vor- und seine Nachteile, gelle? 😛

  2. Pingback: Gemein « Graugrüngelb

  3. Elisabeth schreibt:

    …mich auch nicht! Das tut mir nicht gut. Ich werd schon komisch, wenn ich nur einen Besuch machen muss. Obwohl REHA ja eigentlich schon einen grossen Schritt weiter ist…
    Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit
    Viele Grüsse
    Elisabeth

  4. Hesting schreibt:

    Euch alle drei zusammen, auf Eltern-Kind-Kur?
    (Und ja, Elisabeth und Susanne würde ich da auch mal hinschicken. Ohne Robert. ;))

    • Wenn wir uns mal ernsthaft für Eltern-Kind-Kur interessieren, dann muß ich vorher herausbekommen, wie sehr einem das Kind da abgenommen wird. Realistisch betrachtet wäre ein solche Kur ohne Betreuung für Saskia sehr anstrengend …

      Das Problem bei solchen Kuren – ein wenig haben wir uns ja schonmal interessiert dafür – ist übrigens, dass „Papa+Mama+Kind“ nicht so richtig vorgesehen zu sein scheint, sondern immer nur „(Papa oder Mama) + Kind“. Und das macht es schwierig, denn einen von uns beiden allein zu schicken, bedeutet dann doch wieder ziemlichen Streß für den/diejenige/n.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s