Ersatzdroge

„Und, ist M. denn noch Nichtraucher?“

„Ja. Bist Du denn noch Nichtwieger?“

„Ja.“

„Obwohl, Du hast ja jetzt was anderes, seit Graugrüngelbs Geburtstagsgeschenk. Da kannst Du ja jetzt neue bunte Kurven erstellen. Das ist ja so, als wenn M. jetzt Methadon nähme …“

Hmm, so gesehen – stimmt natürlich: Ich find‘ im Zweifelsfall schneller eine Ersatzdroge als M. … Andererseits – hat von Anfang an keiner gesagt, dass es leicht würde für ihn :-P. Und dass er schon so lange durchgehalten hat – Respekt! Ich erinnere mich an diverse vergebliche Versuche (vor vielen vielen Jahren) meines Papas1, bevor es dann endlich klappte …


1Und wo ich letztens schonmal erzählt hatte, dass ich Mutti zu meiner Mutter sage – mein Vater ist Papa, schon seit Jahr und Tag. Keine Ahnung, wo diese Unsymmetrie herkommt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ersatzdroge

  1. Elisabeth schreibt:

    „Nichtwieger“ gibt es so viele, wusstest Du das?
    Nicht mehr zu rauchen ist scheinbar ganz schlimm. Michael hat auch wieder angefangen …. und gestern hat Robert dann gesagt, dass er das nicht mehr tun soll, sonst hat er auch bald Krampfanfälle….jetzt raucht er im hintersten Eck vom Garten mit schlechtem Gewissen.
    Robert kann zur Zeit nicht mal den Zigarettenrauch aushalten wenn jemand an ihm vorbeigeht und raucht. Er sagte zu einer wildfremden Frau, als sie aus Ihrem Auto ausstieg:“Puh, das stinkt aber, mach die Tür wieder zu, sonst krieg ich einen Anfall!“
    Das war gestern beim A..i.Wir haben neben der Dame geparkt und waren beim Einräumen. Das war eine seltsame Situation. Ich wollte mich nicht für Robert entschuldigen, hab dann aber gesagt, dass er krank ist und epil.Anfälle hat …. und das er daher ganz empfindlich auf Rauch reagiert. Und ….. sie war nett. „Tut mir leid, ich würde auch lieber nicht rauchen“, dann hat sie schnell die Autotür zugemacht.
    Da ist das Wiegen wohl doch eher das Harmlosere.
    Und dann hab ich als totale Nichtraucherin drei Kinder die Rauchen ….. nein, nur noch zwei. Sie hat ja wegen Schwangerschaft aufgehört.
    Viele Grüsse
    Elisabeth

    • Klar, eigentlich ist Nicht-Wiegen gar nicht so schlimm, wie ich das hier immer darstelle – das ist mir wohl bewußt 🙂

      Mein Papa hat auch diverse „Rückfälle“ gehabt. Ich erinnere mich aber immer wieder gern an den Augenblick, an dem er endgültig mit dem Rauchen aufhörte:

      Wir waren zu Besuch bei Bekannten im Schwarzwald, und die luden uns zu einer Fahrrad-Tour ein. Fahrräder, muß man dazu sagen, hatten für uns etwas mit „Gebrauchsgegenstand“ zu tun – man fuhr halt einkaufen, oder zur Arbeit, oder dergleichen -, aber nichts mit „Erholung“ oder gar „Sport“. Dort also gab es eine Tour einfach nur so, zum Genießen der Landschaft.

      Und auf dem Gipfel eines dieser Berge (kein besonders schlimmer, nach heutigen Maßstäben), die es im Schwarzwald ja doch vereinzelt gibt, stieg mein Papa schwer atmend von seinem Fahrrad, zog sein noch recht neues goldenes Feuerzeug (das war kurz nach der Wende, das war etwas richtig Tolles!) aus der Tasche, und überreichte es unserem Gastgeber mit den Worten „E., das schenke ich Dir. Ab heute rauche ich nicht mehr.“. Und seit diesem Tag … raucht er nicht mehr! (Zumindest, soweit ich das weiß :)).

      Das beeindruckt mich immer wieder schwer. Auch mein Papa hat seitdem eine Ersatzdroge: Das Radfahren. Es war in diesem Augenblick vermutlich noch keine Droge, ist aber im Lauf der Jahre zu einer geworden. Ich glaube, er würde mich noch heute an jedem halbwegs ernsten Berg, der länger als 500 Meter ist, problemlos abhängen 🙂

      Viele Grüße
      ‚Locke‘

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s