Reiseschlafbericht

Auf der Hinfahrt am Freitag – wir waren in Leipzig, und haben die Mutter der besten aller Ehefrauen besucht, zum ersten Mal nach ihrer Reha – hat Saskia sich standhaft geweigert zu schlafen. Obwohl sie todmüde war, hat sie tapfer durchgehalten. Und obwohl die Fahrt wegen der 2 Stunden, die wir anfangs für 11 km gebraucht haben (wir hatten ernsthaft überlegt, wieder umzudrehen) das Ganze nochmal verlängerten. Saskia war eigentlich seit morgens um 7 wach, hätte also allen Grund gehabt …

Auf dem Rückweg heute schlief uns Saskia dann nach 5 Uhr ein (obwohl sie erst seit kurz vor 10 wach war) – und entsprechend munter ist sie jetzt da drüben in ihrem (nein, falsch, in meinem!) Bett.

Hmm. Ich bekomme Saskia seit Wochen morgens nur mit Gejammer und Geschrei wach (auch die Morgenmusik hat nicht dauerhaft geholfen), das versaut einem durchaus schon mal die ersten zwei Stunden des Tages. Wird überhaupt nicht schön morgen früh, fürchte ich 😦

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Reiseschlafbericht

  1. Sommersprosse schreibt:

    Kannst Du sie nicht mal ein Stündchen später in den Kindergarten bringen, ausnahmsweise?

    • Naja, die beste aller Ehefrauen muß ja auch zur Arbeit, und allein dadurch ist der morgendliche Ablauf halbwegs (nicht vollständig) festgelegt. Aber ja, wir haben in der vergangenen Woche Saskia durchaus auch mal etwas später gebracht, das geht natürlich auch.

      • Graugrüngelb schreibt:

        Das ist aber mindestens dann doof, wenn irgendwelche Therapien (Logo, Ergo, Physio) sind, Stuhlkreis, gemeinsames Gruppenfrühstück oder Andacht angesagt ist, die Zahnärztin kommt …

        Solange „später“ vor 8:30 Uhr bedeutet, ist es vermutlich OK, danach wird es eher doof und ist auch nicht so erwünscht, da es ja auch Unruhe reinbringt. (Und 8:30 Uhr macht für Saskia keinen sooo großen Unterschied, fürchte ich.)

  2. Hesting schreibt:

    Ich hatte vor ein paar Wochen in einem Handarbeitsforum was zum Thema Organuhr gelesen. (Das wollte ich beim letzten Beitrag zu Saskias verschobenem Tagesrhythmus schon schreiben.)
    Ich such das morgen mal raus …

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s