Orthesen

So sehen sie aus, Saskias neue Orthesen:

Jetzt müssen wir mal in einem (vermutlich eher mehreren) Schuhla(e)den vorbeischauen, um neue Schuhe zu finden, in die sie damit reinpasst.

Hier zu Hause hat Saskia sowieso meist Stopper-Socken an, ich denke, die werden wir einfach über die Orthesen drüber ziehen, statt neue Hausschuhe zu kaufen – dann können wir nämlich sofort damit loslegen, dass sie die auch wirklich trägt.

Bin sowieso gespannt, wie sie sie akzeptiert. Die Frage bei der Anprobe, ob ihre neuen „Schuhe“ denn toll seien, hat sie bejaht – aber das war natürlich eine Suggestiv-Frage :). Schauen wir mal, wie sie dann im täglichen Leben damit klar kommt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Orthesen

  1. squirrel1976 schreibt:

    Die Farbe find ich cool *nicknick*
    Und ich glaub, Kinder kommen schneller mit sowas klar, als man denkt. Scheint ja beim Helm genauso zu sein, oder?

  2. Sommersprosse schreibt:

    Hoffentlich klappt alles und sie hat dadurch wieder die Möglichkeit sich selber fortzubewegen, wenn es die Epilepsie zuläßt.
    Stelle es mir im Sommer auch ziemlich warm vor.

    Tschüß
    Mutti

    • Naja, von „selber fortbewegen“ sind wir auch mit den Orthesen noch ein Stückchen entfernt: Die stabilisieren zwar unterhalb der Knie sehr schön – in der Tat kann man da mit ihr deutlich besser laufen, weil das dauernde Umknicken der Füße entfällt -, aber der Rest des Körpers besteht ja immer noch aus Gummi. Um das zu kompensieren, muß wirklich die Epilepsie mal das Gehirn aus dem Würgegriff entlassen, oder wir müssen ihr ein Exoskelett anpassen 😕

  3. Elisabeth schreibt:

    Ich wünsche Euch, dass Saskia sich dran gewöhnt, und dass sich ganz schnell Erfolge einstellen. Die Farbe ist schön, hast Du das Gefühl, dass Saskia die Farben mag. Oder ist ihr das egal?
    Elisabeth

    • Ich glaube eher, dass ihr das egal ist. Ich bin mir nicht sicher, ob sie eine Präferenz gehabt hätte, wenn wir sie hätten wählen lassen. Allerdings gab es, als wir nach der Farbe gefragt wurden, keine „Anschauungsstücke“, es wäre also für sie sowieso zu abstrakt gewesen, wenn ich sie gefragt hätte, denke ich. (Abgesehen davon war sie an dem Morgen nicht wirklich gut ansprechbar.)

      Insofern hatte ich dann die Entscheidung getroffen – und ein „Dunkelblau“ gewählt. Es ist, wie man sieht, eher ein Hellblau geworden :), aber das macht nix, ich finde die Farbe auch schön.

      Viele Grüße
      ‚Locke‘

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s