Gewichtslos

Wenn ich Saskia bei ihren Gehversuchen an den Händen festhalte, oder unter den Armen, oder am Oberkörper – dann hängt sie sich da einfach nur rein.

Wie ich gerade entdeckt habe, kann ich sie auch einfach im Beckenbereich stützen – eine Hand rechts, eine links. Das ist nochmals anstrengender für mich als die anderen Techniken, und auch nicht wirklich gut für meinen Rücken. Aber: Da muss sie plötzlich ihren Oberkörper selber halten und ausbalancieren. Und das Interessante ist: Ab und zu habe ich 2 oder 3 oder 4 Schritte lang das Gefühl, wirklich kaum Gewicht auf meinen Händen zu haben – diese Schritte „läuft“ Saskia allein.

Das ist immer noch weit entfernt von richtigem und kontrolliertem Laufen – deswegen steht es da oben auch in Anführungszeichen. Aber es ist schön, an solchen Stellen das Gefühl zu haben, dass da noch nicht Hopfen und Malz verloren ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gewichtslos

  1. Barbara schreibt:

    Ja, was wäre die Hoffnung ohne solche Highlights!!
    Ich denke, Saskia geht es wie Dir, sie geniesst dieses neue Laufen.
    Und genau darum wird sie auch Fortschritte machen, weil sie es will!
    Ich umarm euch und wünsch euch ein richtig schönes Wochenende!
    Barbara

  2. Hesting schreibt:

    Natürlich ist da Hopfen und Malz nicht verloren! *Mut mach*

    Ich hoffe, Saskia gewöhnt sich das Laufen nicht wieder ab, wenn der Rolli da ist, sondern macht weiter einen auf kleine Kämpferin. 🙂

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s