Ausgeräuchert

Gibt das Ausräuchern eines Wespennestes eigentlich schlechtes Karma?

Hey, das war mein Komposthaufen, und er hatte es nötig, mal durchgesiebt zu werden! Und nach dem dritten Stich, den ich bekommen habe (ich hatte irgendwie schon vergessen, wie saumäßig das weh tut), und nachdem ich das eigentliche Nest erreicht hatte, und plötzlich -zig dieser Tierchen um mich herum flogen – da habe ich, ich gebe es zu, den Flammenwerfer geholt.

Ich geb‘ mir ja Mühe, nett zu allen Lebewesen zu sein, und meistens auch nach dem Motto „Leben und leben lassen“ zu verfahren. Aber ein Wespennest im Garten – das geht mir irgendwie zu weit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ausgeräuchert

  1. Ute schreibt:

    Naja, strenggenommen braucht man das OK der Naturschutzbehörde, wenn man ein Wespennest manipulieren oder gar zerstören will. Einige Arten stehen schon auf der Roten Liste. Aber was will man noch machen, wenn man das Nest schon erwischt hat und noch dazu ein mehr oder weniger wehrloses Kind im Haushalt bzw. Garten anwesend ist?

    Wir hatten letztes Jahr ein Wespennest im Nistkasten am Gartenschuppen. Ganz wohl war mir auch nicht dabei, aber es ist alles gutgegangen. Die Kinder fanden es sogar sehr interessant, dem Wespenverkehr zuzuschauen. Im Winter, als alle Wespen gestorben waren, habe ich den evakuierten Nistkasten dann abgehängt und weggeworfen. Nochmal muß ich das nun doch nicht haben…

    • Ja, ist mir durchaus bewusst. Aber, ehm, also – als ich da so mit dem Spaten den Haufen umgrub, da muss ich es irgendwie getroffen und zerteilt haben … der Rest war Selbstverteidigung …

      Wir hatten vor ein paar Jahren mal eines im Schuppen, und dachten, wir gehen das Problem „richtig“ an – und haben uns jemanden kommen lassen. Der es dann auch nur mit Chemie ausgeräuchert hat 😕

      Den Satz mit „Ich schütze nur Saskia“ habe ich mir verkniffen 🙂 – realistisch betrachtet wäre es recht einfach möglich, Saskia davon fernzuhalten, denn sie bewegt sich ja keinen Schritt unbeaufsichtigt, insofern habe ich das als Ausrede eingestuft. Mit einem gesunden Kind wäre das nochmal etwas anderes, denn das bewegt sich ja auch mal alleine im Garten.

    • Graugrüngelb schreibt:

      Kurz nachdem wir hier einzogen (da war Saskia ein halbes Jahr) bauten die Wespen ein Nest im Schuppen. Das fand ich damals (tatsächlich wegen Saskia) gar nicht gut und wollte die gern umsiedeln lassen – aber irgendwie fühlte sich keiner zuständig. Der Imker, den wir fragten, meinte, wenn es keine Bienen seien, wäre das kein Fall für ihn. Ich weiß gar nicht, wen wir als nächstes fragten, der verwies uns dann jedenfalls an einen Kammerjäger und der wiederum meinte, bestimmte Wespenarten stünden unter Naturschutz, aber das seien hier „Gemeine Wespen“ und die könne er dann eben entfernen – gerade wenn kleine Kinder dort wohnen. Fand ich eigentlich doof, aber ein ganzes Nest war mir dann eben doch ein bisschen viel.

      In den Jahren darauf habe ich im Frühjahr / Frühsommer immer sehr skeptisch die Innenseite der betroffenen Schuppentür kontrolliert. Einmal haben wir noch die Anfänge eines Nests entfernt, seitdem war glücklicherweise nichts mehr.

  2. Barbara schreibt:

    Weisst Du, was mich schmunzeln lässt, ist, dass Du Dir tatsächlich Gedanken um Dein Karma machst.
    Lieber, wir haben Dich ganz schön weit gebracht!!!! 😉
    Diese „neuen Gedanken“ stehen Dir gut,
    Dran bleiben!

    Herzlich
    Barbara

  3. Ich hoffe der Schmerz ist etwas verflogen und Du bist nicht allergisch darauf. Ich bekomme immer Panik, wenn solche Tierchen in meiner Nähe sind. Habe vor vielen Jahren mit heftigen Allergien auf solche Stiche reagiert.

    Schlaft gut
    Mutti

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s