Wachanfall

Eigentlich hatte dieser Artikel „Zuckungen“ heißen sollen: In letzter Zeit fällt mir vermehrt auf, dass Saskia zuckt, und das zum Teil recht stark. Das macht mir Sorgen, weil es irgendwie in Richtung Anfälle zu deuten scheint. Streng genommen sind es natürlich sogar Anfälle, aber keine, die wir zählen …

Als ich vorhin Saskia nach dem Bad-Durchgang aufs große Bett setzte, und auf ihren Wunsch hin ein Bärchen aus dem Wohnzimmer holte, hörte ich auf dem Rückweg Geräusche, wie ich sie sonst eigentlich nur aus der Nacht kenne – wenn Saskia in ihrem Bett liegt und krampft, und ihr ganzer Körper steif ist und zuckt.

Nun, diesmal machte sie das, ohne dabei zu schlafen.

Und das macht mir jetzt richtig Sorgen, dass wir die seit nahezu einem Jahr fast verschwundenen Sturzanfälle wiederbekommen könnten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wachanfall

  1. Barbara schreibt:

    Verdammt.
    Ja, der Post macht mich sprachlos….
    Es gibt auch nichts zu sagen, ihr müsst abwarten…

  2. Ich wünsche so sehr, dass Du unrecht hast und es nicht in die Richtung Wachanfall geht !!!

    Eine gute, ruhige Nacht
    Mutti

  3. Pingback: Nachmittäglicher Schlaf | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s