Traditionspflege

Ich mag ja übertriebenen Lokal- (oder, was das angeht, jeden) Patriotismus nicht. Er führt zu oft zu einem Gefühl des „Wir sind besser als die anderen“, dem dann mehr oder weniger deutlich Ausdruck verliehen wird.

Aber ich muss zugeben, dass die Besucher des Rummels vor unserem Hotelzimmer zu, sagen wir, 50 Prozent in traditionaller Tracht kommen – also Lederhose für Ihn, und Dirndel für Sie -, das find‘ ich scho fei schick.

Dass ein Großteil der Leute dann in dem vom lokalen Schützenverein gesponsorten Bierzelt, das ungelogen ein Drittel der ganzen Fläche einnimmt, mit Bierhumpen-Stemmen beschäftigt ist – nun ja, auch das wird meinen Vorurteilen und sämtlichen üblichen Klischees gerecht. Obwohl das in meinen Augen der eher blödere Teil der Traditionspflege ist – aber vielleicht kann man ja das Eine nicht ohne das Andere haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Traditionspflege

  1. Elisabeth schreibt:

    Mei, das ist nett geschrieben! Tja, ich geh nicht so gern in Bierzelte, und wenn dann ganz bestimmt ohne eine Mass Bier zu trinken….und dann hab ich immer das Gefühl ich bin von lauter Wahnsinnigen umgeben …. ich kann auch ohne diese riesen Mengen Bier lustig sein…ich mag es gar net ausprobieren, wer weiss was dann passiert….
    Schlaft gut
    Elisabeth

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s