Ketogene Diät?

Am 9. Oktober würde uns das Krankenhaus zur Einleitung der ketogenen Diät begrüßen wollen, teilt mir der Anrufbeantworter mit.

Und jetzt geht mir gerade der Hintern auf Grundeis, und ich frage mich und die beste aller Ehefrauen, ob wir uns das wirklich geben wollen.

Ich will da erst nochmal drüber schlafen, glaube ich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ketogene Diät?

  1. Tanja schreibt:

    Es wär einen Versuch wert.
    Wobei ich kann erahnen, wie aufwendig und anstregend das ganze ist. Ich habe mal eine Mama aus Linz kennengelert (komischerweise in Vogtareuth) die hat mit ihrem Sohn die ketogene Diät recht erfolgreich „durchgezogen“.
    Hat dann einen Verein gegründet. Vielleicht interessiert euch die Seite: http://www.ciros-centrum.com
    Schlaft mal drüber.
    liebe Grüsse
    Tanja

    • Graugrüngelb schreibt:

      Es ist ja nicht unser erster Versuch mit der ketogenen Diät, insofern haben wir schon eine ziemlich konkrete Vorstellung diesmal – und auch Angst davor, dass Saskia vielleicht dieses Mal nicht so problemlos mitmacht.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s