Schneller Sprung

Ein bisschen stumpft man ja ab. Wenn im Babyphon ein lautes Jammern von Saskia zu hören ist, dann schaue ich erst mal auf die Uhr – um später die Zeit des Anfalls zu notieren. Dann höre ich hin, und überlege, ob es sich lohnt, den weiten Weg ins Schlafzimmer zu beginnen – bei einem „normalen“ Anfall ist Saskia schon fast wieder beruhigt, wenn man bei ihr ankommt, insbesondere, wenn wir gerade nicht auf der selben Etage sind. Wenn das Jammern länger dauert, dann gehe ich (alternativ die beste aller Ehefrauen), und tröste Saskia, bis sie wieder halbwegs ruhig schläft.

Das hohe Schreien allerdings, das da gerade durch das Babyphon gellte, ließ mich auf der Stelle aufspringen und zum Schlafzimmer laufen 😦

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s