Schneller Vorwärtsgang

Es gibt ja verschiedene Modi, in denen Saskia „läuft“. Man hält sie unter den Achseln, oder durch die Achseln am Brustkorb, oder an ihren Händen, und sie macht eines der folgenden Dinge

  • hängt einfach nur rum
  • versucht, ein Bein um das andere herum zu knoten, um den Fuß irgendwo wieder aufzusetzen – idealerweise vor seiner vorherigen Position. Danach das selbe mit dem anderen Bein, dann alles von vorne. Vorrausgesetzt, sie hat nicht irgendwann zwischendurch einen Fuß auf dem anderen abgestellt, oder ein Bein so weit zur Seite gesetzt, dass zwischen diesem Bein und dem außen stehenden Bein der haltenden Person kein Platz mehr ist, um ihr zweites Bein durchzuführen. Oder was dergleichen Problemchen mehr sind.
  • Sie „hüpft“: Der Oberkörper wird auf und ab bewegt, die Beine schlenkern mit. Wenn der Schwung groß genug ist, heben die Füße auch mal vom Boden ab. Und setzen vielleich ein wenig vor ihren alten Position wieder auf.
  • Sie strampelt mit beiden Beinen.

Letzteres ist eindeutig der schnelle Vorwärtsgang: Wenn man sie dabei so hoch hält, dass ihre Füße nur noch auf den Boden auftippen, selber vorwärts läuft, und ihren Körper dabei von hinten mit vorwärts schiebt – dann kommt man so schnell von der Stelle wie in keinem anderen Modus 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schneller Vorwärtsgang

  1. Pingback: Weiche Knie | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s