26:22

So, das ist für eine Weile bestimmt der letzte Artikel zum Thema Laufen. 26:22, 19 Sekunden besser als meine bisherige Bestleistung auf dieser Strecke, gelaufen zu den Klängen von „Subway to Sally“s „Foppt den Dämon“ – das werde ich, mindestens in dieser Saison, wohl nicht mehr so schnell unterbieten. Und damit gibbets dann ja auch nix mehr zu berichten 🙂

Mensch, so fertig war ich nach dem Laufen noch nie, glaube ich …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 26:22

  1. Elisabeth schreibt:

    …und wenn Du noch schnellere Musik dazu hörst…..?
    „Ich düse, düse im Sauseschritt…“
    Ganz echt, ich bewundere deine Ausdauer und das Durchhalten!

    • Ich habe, denke ich, wenig Musik im Schrank oder auf Festplatte, die noch dynamischer als Subway to Sally ist – jedenfalls dann, wenn sie auch noch rhythmisch sein soll 🙂
      Außerdem ist die Musik zwar hilfreich, aber nicht entscheidend. Trainingszustand, Wetter, aktuelle Motivation …
      Nee, jetzt lass‘ ich es erst mal wieder langsamer angehen, glaube ich – brauche ja in der nächsten Laufsaison auch noch eine Herausforderung.
      Viele Grüße
      ‚Locke‘

  2. Ivonne Gumprecht schreibt:

    Ich mag deinen Muskigeschmack immer mehr *ggg*

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s