Prinzessin auf der Erbse

Von den nächtlichen Anfällen werden wir ja halbwegs (wenn auch nicht vollkommen) verschont zur Zeit. Oder, das gilt wie jedesmal bei einer solchen Aussage, wir bekommen halt nur weniger mit, weil sie weniger heftig sind.

Seit mindestens zwei Nächten allerdings hat Saskia dafür ein anderes Hobby: Umlegen, unter viel Gestöhne und Gejammer. Sie versucht (im Schlaf?), sich aufzurichten – will sie woanders hin, liegt sie nur unbequem? Da passiert es schon mal, dass sie bis zum Sitzen hochkommt, und dann nach vorn umkippt – eine sehr … interessante Schlafstellung. Manchmal kippt sie auch zur Seite um, und fällt mit dem Oberkörper auf unser Bett. Aber auch das scheint zu genügen, da ist sie dann auch friedlich.

Vielleicht sollten wir unter ihrer Matratze mal nach irgendwelchen verlorenen und vergessenen Hülsenfrüchten suchen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Prinzessin auf der Erbse

  1. Hesting schreibt:

    Ich hatte solche Phasen auch immer mal wieder, vermutlich habe ich (und Saskia auch) nur seltsam geträumt. 😉

  2. Elisabeth schreibt:

    Robert kam einmal wieder aus dem Bett, stand ganz entrüstet vor uns, hielt uns und ein Hundehaar unter die Nase… und: „Wie soll ich da gut schlafen wenn sowas in mein Bett liegt?!“
    Grundsätzlich schläft er so wie Du es bei Saskia beschreibst. Er fällt auch oft aus dem Bett, deshalb liegt eine dicke Decke mit Kissen davor.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s