Nächtliches Diazepam

Wir haben uns dann für das Diazepam entschieden, kurz vor halb vier am Morgen des Tages, dessen Abend angeblich heilig ist. Damit gab es dann nur noch einen Anfall in der restlichen Nacht. Leider (in gewisser Weise) hat Saskia diesmal nicht so lange geschlafen wie beim letzten Mal, so dass der besten aller Ehefrauen und ich, die das Ganze gestern noch lange wach gehalten hatte, heute ziemlich neben uns stehen. Aber das passt, Saskia und ihre Motorik stehen wegen des nächtlichen Diazepams ja auch neben sich (noch weiter als sonst).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s