Schönes Wochenende

Entgegen allem, was die beste aller Ehefrauen hier in den Kommentaren behauptet, habe ich durchaus Spaß gehabt im Schnee und in der Kälte in Braunlage. Ich habe viele Stunden an der frischen Luft verbracht, bin Rodelberge hoch gelaufen (lange Rodelberge: ich kam als erster aus unserem Pulk oben an, und trotzdem brauchte ich eine Viertelstunde) und wieder herunter gerodelt, habe mich an einigen Bodenwellen und Querrinnen fast und an einer Stelle richtig in den Schnee geworfen, bin am Nachmittag einfach mal so durch den Ort gegangen … Ja, ich bin nicht unbedingt ein Schneemensch, aber Spaß gemacht hats trotzdem.

Am Abend habe ich auf Firmenkosten lecker und viel gegessen, mich zu ein paar Gläschen Schierker Feuerstein überreden lassen, herausbekommen, dass von meinen neuen Kolleginnen entschieden zu wenig Standard/Latein tanzen, mit einer wenigstens ein paar schöne Runden Discofox hingelegt, damit und mit sonstigem Rumgehampel auf der Tanzfläche das unter der Schädeldecke schon etwas nachlaufende Gehirn (Schierker Feuerstein!) wieder nüchtern bekommen, mich von einem schon nicht mehr ganz nüchtern seienden Kollegen über den grünen Klee loben lassen, dass noch keiner in der Firma einen so tollen Start hingelegt hätte wie ich (was er einerseits Mist fände, weil er ein arrogantes Arschloch sei, das immer der Beste sein wolle und bis vor einem halben Jahr, der Ankunft eines anderen neuen Kollegen, auch war, auf der anderen Seite fände er es aber sehr toll und sei wie der Rest des ganzen Teams sehr froh, dass ich dabei bin), und mich auch sonst mit ein paar Kollegen angenehm unterhalten, was trotz sämtlicher mir von mir selbst zugeschriebener Sozialinkompetenz erstaunlich gut geklappt hat.

Dann bin ich heute nach viel zu wenig Schlaf nach Hause gekommen, und habe als Wermutstropfen in einem ansonsten guten Wochenende eine leider nicht sehr fitte Saskia erlebt, was mich zugegeben prompt wieder ‚runter gezogen hat. Aber irgendwas is‘ halt immer.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schönes Wochenende

  1. Elisabeth schreibt:

    Es hilft ja sowieso nix…der Schnee und die Kälte drängt sich uns auf, ob wir wollen oder nicht!
    Das war ja dann kein ruhiges sondern fast ein sportliches Wochenende…oder?
    Wie geht es nun mit Saskia und der Diät und so …. weiter? Ist nicht nochmal ein Kliniktermin?
    schlaft gut
    Elisabeth

  2. Pingback: Überraschender Teedoseninhalt | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s