Neuer Punkt

Pflege … ist das Übernehmen von Dingen für die zu pflegende Person, zu denen diese selber nicht mehr in der Lage ist. Oder? Weiß nicht. Zumindest ist das ein Bestandteil.

Und immer wieder entdeckt man Dinge auf dieser Liste, von denen man vorher nie geglaubt hätte, sie einmal dort zu finden. Nicht, weil es total unwahrscheinlich ist, sondern eher, weil man sich nie Gedanken darüber gemacht hat, wie weit – im Großen wie im Kleinen – Pflege eigentlich gehen kann.

Wenn ich einer total apathischen Saskia den Trinkhalm ihrer Flasche in den Mund stecke, und ihr dabei die Lippen leicht zusammendrücke, so dass sie um den Trinkhalm herum geschlossen sind – dann klappt das auch so leidlich mit dem Trinken. Wenn ich das nicht tue, dann bewegt sie zwar den Unterkiefer auf und ab, saugt aber nichts aus dem Halm.

„Mund zuhalten“ ist jetzt also so ein neu entdeckter Punkt auf der Liste …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neuer Punkt

  1. Elisabeth schreibt:

    Auf sowas muss man mal erst kommen….
    und nun muss auch noch die Häufigkeit im Pflegetagebuch aufgeschrieben werden, oder?

    ich wünsch Dir noch einen schönen Sonntag Abend
    Elisabeth

    • In dieser Detailliertheit eher nicht – Ich denke, das würde unter Hilfe beim Essen fallen. Hab‘ ja auch nicht wirklich vor, das so anzugeben – es war einfach ein Punkt, der mir heute morgen zum ersten Mal so auffiel …

      Liebe Grüße
      ‚Locke‘

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s