Tiefer Fall

Seit 5 oder 6 Jahren haben wir am oberen Ende der Treppe eine Treppenschutzgitter. Zum einen, weil es einfach immer wieder lustig ist, Gästen gegenüber, die es nicht aufbekommen, etwas von „Jaja, Kindersicherung …“ zu murmeln. Zum anderen, weil man halt für ein in der oberen Etage schlafendes Kind etwas braucht, damit es nicht den kurzen und schnellen Weg nach unten nimmt.

Es gab Zeiten, da hatten wir ernsthaft Befürchtungen. Saskia hatte Phasen, in denen sie so agil war abends, dass wir ehrlich befürchteten, sie würde irgendwann aus dem Schlafzimmer ausbrechen, und womöglich trotz Gitters …

Nun, so weit hat sie es nie geschafft, selbst aus dem Schlafzimmer heraus ist sie alleine nicht gekommen.

(Das heute zu schreiben ist irgendwie komisch. Die Vorstellung, dass Saskia mal auf eigenen Beinen und selbständig aus dem Schlafzimmer in den Flur … absurd. In gewisser Weise. So weit weg.)

Seit heute gibt es das Gitter nicht mehr – die beste aller Ehefrauen nutzte ihre Freizeit, um es abzubauen. Saskia braucht es nicht mehr, sie kann ja nicht mal mehr zwei Meter krabbeln, ohne auf die Nase zu fallen, geschweige denn, dass sie aus ihrem Bett heraus bis zum oberen Ende der Treppe kommt.

Fühlt sich plötzlich so leer an. Irgendwann werde ich wohl in Richtung Treppe gehen, instinktiv nach dem Gitter greifen, dieses nicht finden, dadurch ins Taumeln kommen, und ganz tief fallen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tiefer Fall

  1. vielesommersprossen schreibt:

    Jetzt hast Du mir aber einen Schreck eingejagt!

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s