Monatsarchiv: Mai 2012

Integrativer Rollstuhl

Saskia hilft ja gerne mal beim morgendlichen oder mittäglichen oder abendlichen Tischdecken. Schon früher, als sie noch laufen konnte, war das nicht immer ganz einfach, seit sie das nicht mehr kann, ist es logischerweise noch komplizierter geworden. Üblicherweise, wenn ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Triviale Übung

Auf dem Fußboden knien, dabei den ganzen Körper hoch aufgerichtet, schon das sehr stabil, und zusätzlich noch mit beiden Händen einen Puppenwagen wegschieben – das Ganze, ohne anschließend umzufallen, und ohne den Wagengriff unkontrolliert nach unten zu drücken und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Ungewohnte Härte

Wo die ungewohnte Härte denn herkomme, wurde ich heute gefragt … Härte? Wir saßen bei Freunden, hatten gegrillt, Saskia war mit Essen fertig, ich nicht. Saskia wollte aufstehen, durfte also in den nahen Sandkasten. Und hielt es dort nicht lange … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | 9 Kommentare

Bunt Gemischtes

Naja, so ganz den vorigen Zustand haben wir noch nicht wieder, aber ein wenig zurückgegangen ist das mit den Zuckungen. Und trotz derselben ist sie zwischendurch immer noch geistig sehr fit. Schau’n wir mal. Irgendwo ist die 5 verloren gegangen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | 3 Kommentare

Unklare Grenze

Vor drei Tagen haben wir das abendliche Rivotril – das eigentlich nur ein Relikt von vor ein paar Jahren ist, dass wir aber wegen der Entzugserscheinungen beim Absetzen nie rausbekommen haben – auf den Morgen verschoben, in der Hoffnung, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Mehr Platz

Seit gestern ist etwas mehr Platz in der Ecke: Der Madita-Stuhl steht wieder am Tisch, denn für freies Sitzen auf der Bank der Essecke hat Saskia entschieden zu viele und zu starke Zuckungen den ganzen Tag über 😦

Veröffentlicht unter Saskia | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Schleichende Verschlechterung

Es gab ja in den vergangenen Jahren immer mal Phasen, in denen es Saskia plötzlich blendend ging, mal mit, mal ohne erkennbaren Anlass. Ich erinnere mich immer wieder gern an den Beginn der Therapie mit Inovelon: Innerhalb von 2 Tagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Saskia | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare