Ungewohnter Tagesablauf

6:20 Uhr! Um 20 Minuten nach 6 rief Saskia grinsend „Hallo!“, und war durch nichts davon zu überzeugen, dass es noch mitten in der Nacht und Schlafenszeit sei.

(Um 3:20 Uhr war ich übrigens schon mal wach geworden, weil eine kleine Hand auf meinem Bein rumpatschte, und sich anschließend – ebenfalls nach einem fröhlichen „Hallo!“ – ein Kopf an ebendieses kuschelte. Da klappte das mit dem Überzeugen aber noch.)

Was unseren kompletten Tagesrhythmus durcheinander gebracht hat: Normalerweise dauert unser Frühstück mindestens bis 11, gern auch bis halb 1. Je später, um so größer die Wahrscheinlichkeit, dass das Mittagessen durch irgendeine Kleinigkeit ersetzt, und erst am Abend warm gegessen wird.

Nicht so heute. Heute waren wir schon halb 10 fertig, mit dem Mittagessen dann kurz nach 12. Was, bitteschön, fängt man mit einem so langen Tag an? Ts.

Zum Glück war Saskia ausreichend müde, dass sie problemlos knapp zwei Stunden Mittagsschlaf gemacht hat – was auch der besten aller Ehefrauen und mir gut tat, denn uns beiden fehlte der (beim Festlegen des Zeitpunktes des Schlafengehens durchaus mit eingeplante) morgendliche Schlaf auch sehr unangenehm.

Ich hoffe nur, dass Saskia das nicht zur Gewohnheit macht. Auf meine alten Tage hab‘ ich es nicht mehr so mit derart radikalen Änderungen meines Tagesablaufs …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ungewohnter Tagesablauf

  1. Hesting schreibt:

    Auf Deine alten Tage, soso 😀 😀 😀

  2. Pingback: Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s