Fliehender Schlaf

Müde bin ich, geh‘ zur Ruh‘, mache meine Äuglein zu …

… und kann nicht einschlafen. Totmüde war ich, wie eigentlich immer, und wollte heute mal die Notbremse ziehen – mit Saskia ins Bett gehen, ein Stückchen nach 8 – da hätte ich 10 Stunden Schlaf, danach ginge es mir bestimmt besser.

Doch irgendwie … nach einer Stunde Wachliegen habe ich probiert, ob eine Runde Diablo III den Kopf befreit – nein, tut es nicht :). Inzwischen ist es noch zwei weitere Stunden später, und geschlafen habe ich immer noch nicht.

Das Blöde dabei ist, dass ich immer unmittelbar nach dem Hinlegen einschlafe (oder zumindest sehr nahe dran bin), bis Saskias üblicher Einschlafanfall mich weckt – und dann ist es vorbei.

Und nun werde ich wohl wieder erst um Mitternacht im Bett sein, und es wird wieder nix mit dem Ausgeschlafensein.

Grrr.

Dann halt eine Folge „Friends“ mit der besten aller Ehefrauen – vielleicht hilft das.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s