Freier Kopf

Sollte ich mal wieder abends im Bett liegen und partout nicht einschlafen können, weil mir einhundertausend Dinge im Kopf herumfliegen (zugegeben fast ausschließlich arbeitsbezogen – es war ein sehr intensiver Tag gestern im Büro), dann sollte ich vielleicht einfach laufen gehen. Ich weiß nicht, wie das Wetter gestern Abend war, aber zur Zeit ist da draußen eine sehr angenehme Luft – da macht das Laufen Spaß. Und hilft gegen vollen Kopf …

(25:07, kleine Strecke; immerhin in der vorderen Hälfte aller jemals dort gelaufenen Zeiten; Caro Emerald: Deleted Scenes From The Cutting Room Floor)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Freier Kopf

  1. Wolfgang schreibt:

    Laufen macht den Kopf frei…und spült den ganzen Müll aus dem Körper, der sich am Tag angesammelt hat. Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht…

    Alles Gute…und keep on running 🙂

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s