Anstrengender Tag

„Und außerdem bin ich nach einem Tag alleine mit Saskia sowieso so knülle, dass das nix mehr geworden wäre“, sagte ich heute zu A., als ich sie zufällig traf, und bei der Gelegenheit die für diesen Abend stehende Einladung zum Raclette absagte. (Eigentlich war ja ein Nach-Feiern von A.s Geburtstag geplant, ursprünglich als reiner Frauen-Abend, aber da nicht nur die beste aller Ehefrauen wegen weiträumiger, das ganze Wochenende dauernder Abwesenheit absagte, sondern wohl noch ein paar andere der eingeladenen Damen, sind ein paar Männer auf der Einladungsliste nachgerückt :)). Vor dem „außerdem“ habe ich noch erzählt, dass ich wie erwartet keinen Saskia-Sitter für den Abend bekommen habe. Na gut, wegen des „Außerdem“ habe ich mich auch nicht allzu sehr bemüht, obwohl da drüben jetzt bestimmt ein schöner Abend läuft …

Was wollte ich sagen? Ach ja.

Es ist kurz nach 10, und ich bin in der Tat todmüde. Und werde jetzt wohl tatsächlich ins Bett gehen, denn Morgen wartet ein weiterer Tag, bei dem ich mir Einschlafen beim Mit-Saskia-Spielen nicht leisten kann.

Hab‘ ich diesen Monat schon gesagt, dass ich glaube, dass ich alt werde? Ich mein‘: Sonnabend, 22:00 Uhr …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Anstrengender Tag

  1. Pingback: Guter Tag | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s