Kurzer Zyklus

Innerhalb eines Tages mehrere Phasen permanenter leichter tonischer Anfälle, unterbrochen von Phasen großer Lebendigkeit – selbst mit den schnellen Wechseln, die wir seit einem Vierteljahr kennen, ist das dann doch ziemlich ungewöhnlich.

Absolut merkwürdig zur Zeit, die Epilepsie unseres Kindes. Und auch absolut bescheiden, denn „1 Stunde tonische Anfälle am laufenden Band, ausgelöst von Inaktivität des Gehirns“ ist exakt nicht das, was wir zur Zeit für die Schule brauchen könnten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kurzer Zyklus

  1. Hesting schreibt:

    Was für eine komische Beschreibung. Woher nehmen die das mit der Inaktivität denn?

  2. Das ist meine Beschreibung – denn genau den Eindruck hatte ich gestern mehrmals, dass Inaktivität triggert.

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s