Schönstes Geschenk

Die beste aller Ehefrauen erzählt immer wieder gern, bei allen passenden und unpassenden Gelegenheiten, die Anekdote, wie ich vor vielen, vielen, viiieeelen Jahren meine damaligen Nachbarn als „so alte Leute – um die 30 halt“ beschrieb.

Heute um 17:05 beginnt das letzte Jahr, in dem ich mich legitimerweise als 30er bezeichnen darf, und die Maßstäbe für „alt“ haben sich selbstverständlich verschoben. Ich meine – „alt“? Ich will ja keine Namen nennen, aber es gibt Leute, bei denen steht schon eine 4 vorne!

Aus diesem Grund bitte ich auch, von Beileidsbekundungen Abstand zu nehmen. Man ist ja immer nur oder schon so alt, wie man sich fühlt – und darüber reden wir lieber nicht. Sonst müsste ich vom Rücken erzählen, und den Knien, und dem Kopf, und und und …

Ich habe inzwischen große Teile des von mir im Büro ausgegebenen Kuchens selber gegessen, heute Morgen gab es ein paar schöne Geschenke von der besten aller Ehefrauen – die Welt ist in Ordnung.

Das schönste Geschenk machte mir Saskia: Mit dem heutigen Tag ein ganzer Monat komplette Anfallsfreiheit. Es geht ihr so gut – ich könnte weinen vor Freude.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt, Saskia abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Schönstes Geschenk

  1. Michaela schreibt:

    Na wundervoll, mein Lieber! 😀
    Dann wünsche ich Dir (und Euch!) alles Liebe, Gute und schöne für Deine letzte Dreierrunde, und daß Du Dich in elf Monaten über ein ganzes anfallfreies Jahr freuen darfst.
    Knuddeleuchdolle
    Eure

    Michaela 😀

  2. Lars schreibt:

    Schließe mich an. Alles erdenklich Gute. Es freut mich so sehr für euch, dass es Saskia besser geht. Mögen die besten Tage im letzten Jahr zu den schlechtesten im neuen Jahr zählen. Gehe mal davon aus, dass Du in den nächsten beiden Tagen nicht in der Heimat sein wirst?

    • Ebenfalls dankeschön!

      Und nein, leider nicht. Hab‘ davon gehört, wenn auch keine Details. Der Informationsfluss in unsere Richtung ist irgendwie immer … schwierig. Schwieriger jedenfalls als in Eure, glaube ich. Dieses Wochenende? Ich denk‘ an Euch!

      Viele Grüße
      ‚Locke‘

      • Lars schreibt:

        Wir haben es glaube aber auch aus „Eurer Richtung“ erfahren, weil der Informationsfluss, naja, auch irgendwie schwieriger geworden ist. Warum auch immer. *schulterzuckt* Kommen heut am späten nachmittag an, morgen dann der schwierige Teil und dann auch wieder zurück, haben ja auch volles Haus und vollen Plan am Wochenende

  3. Pingback: Happy Birthday, mein Schatz! | Graugrüngelb

  4. Ilana schreibt:

    Auch ich schließ mich an – alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag :). Genieße ihn!

  5. Carolin schreibt:

    Ne echt jetzt ! Du bist schon 19 ???
    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute von uns aus F !
    Das Geschenk von Saskia ist ja wirklich wunderbar ! Sowas schönes habe ich selber seit über 7 Jahren nicht bekommen. Das freut mich total !
    Schöne Grüsse von einer mit ’ner 4 vorne,
    Carolin.

    • Entweder hab‘ ich Deinen Witz der ersten beiden Sätze nicht verstanden, oder Du irgendwas in meinem Artikel 🙂

      Ebenfalls dankeschön! Und ich wünsche Dir baldmöglich auch ein solches Geschenk. Ich gebe zu, ich habe das schon sehr lange nicht mehr geglaubt. Und ich bin mir immer noch sehr bewusst, dass es jederzeit wieder anders kommen kann. Aber allein die Tatsache, es erlebt zu haben, bzw. zur Zeit zu erleben …

      Ich drück‘ die Daumen!

      Viele Grüße
      ‚Locke‘

  6. Elisabeth schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Ja, geniesse den Tag, das neue Lebensjahr. Ich drück die Daumen, dass Saskias Geschenk das ganz Jahr anhält.
    viele Grüsse von der Robert-Familie

    • Auch hier ein herzliches Dankeschön! Wir müssen mal ernsthaft planen, ob und dass und wie wir dieses Jahr den Robert und die Susanne und die Saskia zusammenstecken … am besten, solange das Geschenk noch anhält …

      Viele Grüße
      ‚Locke‘

  7. Andrea schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch auch von Ole, Torsten und Andrea.

  8. Tanja schreibt:

    Alles liebe zum Geburtstag! Und ach, ich freu mich jetzt sooooo sehr, dass es Saskia so Super geht. Ich komm grad nicht viel zum bloggen. Somit hab ich das verpasst……
    Liebe Grüße
    Tanja

  9. Hesting schreibt:

    Alles Gute nachträglich!
    Da es keinen weiteren Blogeintrag gab, darf ich wohl von einem Monat und einem Tag Anfallsfreiheit ausgehen? 🙂

  10. Hesting schreibt:

    Tja, das Alter.
    Als ich mit 23 über’s Studieren nachdachte, meinte eine Freundin, die damals Anfang 30 war, für sie wirkten die neuen Studenten oft wie „Kinder“, vom Aussehen her.
    Ich geb’s nicht gern zu, aber ich kann sie jetzt, 12 Jahre später, teilweise verstehen …

    • Graugrüngelb schreibt:

      Als ich mit 30 in meinem damaligen Job anfing, unterhielt ich mich mit einer Kollegin und sie sagte zwischendurch irgendwas von „in unserem Alter“. Fand ich damals ganz schrecklich, denn sie war ca. 10 Jahre älter als ich. Jetzt, 12 Jahre später fühle ich mich so wie mit Anfang 30 – das würden die heute 30-jährigen aber vermutlich ebenso schrecklich finden 😉

  11. Pingback: Geburtstagsgeschenk | Graugrüngelb

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s