Erschrecklicher … Schreck

Irgendwann gestern war es, da spielte Saskia am Wohnzimmertisch, auf dem Sofa sitzend – ich weiß nicht mehr, was es war. Die beste aller Ehefrauen war in der Küche beschäftigt, ich räumte in der gegenüberliegenden Ecke des Wohnzimmers irgend etwas auf, mit dem Rücken zu Saskia1.

Als ich fertig war, drehte ich mich, nichts Böses ahnend, um, und … bekam fast einen Herzschlag: Hinter mir stand Saskia!

Mensch! Das geht so nicht!

Also, ja, sie kann, wie hier und da erwähnt, laufen. Naja, so halbwegs. Stellenweise auch frei. Ein paar Schritte weit. Aber dabei ist üblicherweise jemand um sie herum, der das Torkeln absichert! Und jetzt das! Mein Herz!

Heute übrigens war, glaube ich, der erste Tag seit Jahren, an dem ich, trotz mehrstündigen Spielens mit Saskia, nicht eine einzige Minute auf dem Fußboden verbracht habe. Saskia wählt sich jetzt nämlich zum Spielen wirklich meist das Sofa, und den angeschlossenen Tisch – ich glaube, auch sie geniesst ihre neuen Freiheiten …


1 Jaha! Soweit sind wir inzwischen! Saskia spielt am Tisch, und keiner schaut hin!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Erschrecklicher … Schreck

  1. Klaudia schreibt:

    Ich kann irgendwie gar nicht sagen, wie GUT ich das finde. Es möge so bleiben und besser werden 😉

  2. Hesting schreibt:

    Ja, Du hast schon recht, so geht das wirklich nicht!
    Bestimmt hat die gar nicht mehr so kleine Maus dabei auch noch gekichert? :))))

  3. Muschelsucher schreibt:

    Schöner Schreck! So toll.

    Liebe Grüße

  4. Elisabeth schreibt:

    Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie sehr ich mich freue! Und für Dein Herz gibt es da so Medizin in der Apotheke …. weisst schon: mit so einem roten Herz drauf :-))
    Aber nun im Ernst, ich ahne wie sehr Du erschrocken bist. Ich drück die Daumen, dass es so bleibt, es ist wie im Traum!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

  5. Lars schreibt:

    Genial! Das rockt echt megamäßig!

  6. squirrel1976 schreibt:

    Kein Wunder, dass du so erschrocken bist, da hätte ja irgendwie keiner mit gerechnet.
    Aber umso schöner, dass Saskia das ganz alleine geschafft hat 🙂

  7. Pingback: Gutes Gefühl | Besser so als anders

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s