Abstraktes Wissen

Gestern habe ich mal meinen Schreibtisch hier aufgeräumt. Das passiert nicht allzu häufig, weswegen sich dabei auch einige historische Dokumente angefunden haben – genauer gesagt ein paar der Zettel, auf denen wir immer Saskias Anfälle notiert haben, und die auch sonst als eine Art Tagebuch bezüglich Saskias Zustand dienten.

Ich habe die Gelegenheit genutzt, den Inhalt in das entsprechende Spreadsheet zu übertragen (das mit den bunten Statistiken – ich erwähnte lange nicht mehr, dass ich bunte Statistiken mag, gelle?).

Und dabei ist mir aufgefallen, wie weit sich Saskias „altes Leben“ schon entfernt hat. Ich meine, ich denke und sage oft Dinge wie „Vor einem Jahr ging es ihr richtig schlecht, da konnte sie teilweise nicht mal krabbeln.“, oder Ähnliches. Aber das ist doch irgendwie abstraktes Wissen.

Dinge zu lesen wie „sehr viele leichte tonische Anfälle den ganzen Tag„, „sehr viele starke Zuckungen, trotzdem gut drauf„, „sehr viel gezittert und gezuckt seit Aufwachen“ – das lässt die Bilder wiederauferstehen. Bilder von Saskia, die manchmal den ganzen Tag im Delirium verbracht hat – wo wir es schon als Erfolg gewertet haben, wenn sie mal selber ein Stück Essen in den Mund steckte. Solche Bilder.

Ihre Tochter macht uns sehr viel Freude zur Zeit!“ sagten uns gestern Nachbarn.

Und obwohl ich die olle Zicke gestern früh wieder an die Wand hätte nageln können1, und sie auch sonst kein einfaches Kind ist – ja, uns auch. Man muss es halt einfach mal mit früher vergleichen …


1 Hab’s natürlich nicht getan. Sondern Konsquenzen gezogen. Soll sie doch sehen, wo sie die nächsten zwei Wochen was zu Essen herbekommt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Abstraktes Wissen

  1. Hesting schreibt:

    Na, von den Nachbarn natürlich. 😉
    Du Rabenpapa. 😉

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s