Verpatzte Sanktion

„Schau mal, wenn Du hier unten anfasst, und das Handtuch ein bisschen hochhebst, dann reißt der Haken da oben nicht so schnell ab.“

Saskia trocknet sich die Hände ab, und die Technik läßt zu wünschen übrig – dem Griff am oberen Ende, und der entsprechenden Spannung im Tuch, sind schon mehrere Handtuchhaken zum Opfer gefallen. Nichts, was die beste aller Ehefrauen nicht wieder hinbekäme – aber sie grummelt dabei immer so, und eine grummelnde Ehefrau ist nicht schön.

Es entspinnt sich eine mittellange (friedliche) Diskussion zwischen dem dickköpfigen Kind und mir, in deren Ergebnis ich den Eindruck, dass sie es zwar eigentlich verstanden hat, aber einfach aus Prinzip widerspricht, verarbeite in dem abschließenden Statement:

„Naja, wir ziehen Dir das dann vom Taschengeld ab.“

„Nee! Hatte Tasche..deld nich!“

Mist! Wo sie Recht hat, hat sie Recht!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Verpatzte Sanktion

  1. mutterchaos schreibt:

    DIESE Drohung zieht bei uns auch nie *grummel*

  2. Muschelsucher schreibt:

    Bei uns hilft derzeit nur noch : Ich ändere das WLan Passwort 😉

  3. Elisabeth schreibt:

    Oh … sie steigt gleich als Teenager ein, irgendwie!

    • Mel schreibt:

      Wegen den Handtüchern…ich habe hier auch so ein Exemplar was immer daran zieht…grml…wenn man sich die Arbeit macht und dort ein Stück Gummi dran näht statt den normalen Aufhänger wieder fest, hat man deutlich weniger arbeit! 😉

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s