Nie anders

Kennt Ihr diese kleinen bunten Holzquader, mit ein paar Rädern dran, und einem Magneten vorn und hinten? Holzeisenbahnen halt. Gibbets von Brio in sau-teuer, von Ikea in billig, und in ein paar Zwischenversionen.

Nun ist ja der Sinn der Magneten, mehrere solcher Wagen aneinander zu koppeln. Wozu – Achtung, Physik! – man jeweils einen magnetischen Nord- an einem magnetischen Südpol anbringen muss. Alternativ auch gern anders herum. Versucht man es anders, dann – schon wieder! – stößt der eine Wagen den anderen mehr oder weniger stark ab.

Ich erinnere mich, dass ich vor langer Zeit, als Saskia gern mit diesen Dingern spielte, versuchte, ihr beizubringen, dass, wenn sich die Wagen abstoßen, sie den einen einfach umdrehen muss. Das war schwer. Sehr schwer. Ich weiß nicht, ob es an der Motorik oder am Nicht-Begreifen lag – mein Verdacht geht eher in Richtung des Letzteren.

Heute hatte Saskia diese Eisenbahnen wieder ausgegraben. Und einen gaaaanz langen Zug damit gebaut. Ein Wagen … und noch einer … und wenn der nicht passt, wird er ‚rumgedreht … Sie hat das mit einer solchen Selbstverständlichkeit getan, dass ich hin und weg war.

Ich weiß, das ist total trivial. Denkt man im ersten Moment jedenfalls. Aber wenn man ein Kind im Lauf der Jahre immer wieder dabei beobachtet, wie es von „Kann und verstehe ich nicht“ übergeht zu „funktioniert aus dem Rückenmark heraus“, dann versteht man, dass so gut wie nichts trivial ist. Und freut sich umso mehr, wenn solch eine scheinbare Kleinigkeit dann plötzlich klappt – als wäre es nie anders gewesen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Saskia veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Nie anders

  1. C. Rosenblatt schreibt:

    wie schön ❤

    (Ich finde es auch immer wieder schön, wie ihr den Blick auf solche Dinge habt.)

  2. doro schreibt:

    sehr schön, und da kommt bei mir sofort der Gedanke, da geht noch was, und wahrscheinlich eine ganze Menge:-)

  3. Tanja schreibt:

    Ich freue mich hier riesig für euch!

  4. Birgit schreibt:

    Ich finds einfach nur toll …

  5. Elisabeth schreibt:

    Gerade weil es so anders war, berührt mich das so sehr. Ich freu mich, dass Du uns davon erzählst, es macht mich glücklich.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s