Johannes‘ Bärchen

Wer, bitte schön, ist Johannes, und warum bindet der seine Bärchen an einen Strauch?

Egal, als wir davon gehört haben, sind wir von der Bärchenbande, die sich Freiheit für alle Bärchen auf die Fahnen geschrieben hat, natürlich sofort alle los gestürmt …

… (naja, fast alle:

), um die Bärchen zu vor diesem unmenschlichem unbärigem Schicksal zu bewahren:

Geschafft:

Und wieder ist die Welt ein bisschen besser geworden, dank der Bärchenbande!

Dieser Beitrag wurde unter Allerwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Johannes‘ Bärchen

  1. Pingback: Was vom Bärchen übrig blieb … « Graugrüngelb

  2. Elisabeth J.-S. schreibt:

    Oh, die Bärchen hätten es hier ganz gefährlich schlecht zu leben….
    Susanne futtert alle Gummibärchen…in Unmengen, ohne Bauchweh!
    Robert erntet sofort die Himbärchen…auch wenn sie noch Sonne bräuchten!
    Doch, da fällt mir noch was ein. Ganz hinten im Garten sind Stachelbärchen. Mal schauen, ob die noch da sind, oder ob die vielleicht unsere Hasen geerntet haben.
    Ich wünsche Euch einen schönen Tag
    hier ist es nicht mehr so heiss, und das ist gut so
    Elisabeth

    • Ja, Himbärchen hätten es hier auch nicht leicht – da bekäme Saskia gar nix von ab, die hätte ich selber schon alle aufgegessen 🙂 Von Johannes‘ Bärchen haben wir Saskia lange genug abhalten können, obwohl auch das nicht immer einfach ist 🙂 – genascht hat sie davon auch schon einiges, und hätte noch viel mehr, auch bevor sie richtig rot waren …

Gib Deinen Senf dazu (nich' kleckern, hier is' wisch gefrischt!):

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s